Auktion unter Vorbehalt der Zustimmung

Für einige Auktionen geben uns die Einlieferer Limits vor. Bei anderen Auktionen sind die Bestimmungen des 168 InsO zu beachten. Diese besagen u.a., dass dem Sicherungsgläubiger eines bestimmten Objektes Gelegenheit zu geben ist, auf eine bessere Verwertungsmöglichkeit hinzuweisen.
Diese Auktionen müssen daher unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Gläubigers oder Einlieferers durchgeführt werden.

Praktisch bedeutet dies für den Bieter, der das höchste Gebot abgegeben hat, dass mit Ablauf der Auktion kein Kaufvertrag zustande gekommen ist. Das Höchstgebot ist als Angebot des Bieters 30 Tage verbindlich. Einlieferer/Gläubiger müssen nun dem abgegebenen Höchstgebot innerhalb bestimmter Fristen zustimmen oder es unter Hinweis auf eine bessere Verwertungsmöglichkeit ablehnen. Im letzteren Fall kommt daher trotz des abgegebenen Höchstgebotes kein Kaufvertrag zustande.

Als Fristen für die Zustimmung/Ablehnung hat der Gesetzgeber 7 Tage vorgesehen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass durch Wochenenden, Feiertage, Postlaufzeiten, etc., diese Fristen regelmäßig überschritten werden. Jedoch sollten in einem Zeitrahmen zwischen 10 und 20 Tagen die Vorbehalte geklärt sein. Wir empfehlen unseren Bietern daher mit diesem längeren Zeitfenster zu planen.

Erfolgt die Zustimmung, erhält der Bieter seine Rechnung vorab per Email. Selbstverständlich informieren wir den Bieter auch über die Ablehnung des Höchstgebotes.

Anzahl: 1

LKW, Fabr. Mercedes, Typ 1117, Erstzulassung 12.12.1991

LKW, Fabr. Mercedes, Typ 1117, Ident-Nr. WDB67601315759003, Erstzulassung 12.12.1991, 129 kW, mit Ladebordwand Typ BLW 1000-11/240966, ohne TÜV, Tacho-Stand 274.012 km, nicht fahrbereit, Fahrzeugeinbau LKW für Brunnen-Regenerierung, Eigenbau, bestehend aus: Regalen, Schränken, 1 Werkbank mit aufmontiertem Doppelschleifbock, Baustellenverteiler, Fabr. Elbat, 4-teilig, diverse Restmaterialien

Höchstbieter: kaufer
verbleibende Zeit: Auktion abgelaufen
Startpreis: 1 EUR
Aktuelles Gebot: 1.367 EUR
Alle Preise verstehen sich in Euro zuzüglich eines Aufgeldes von 18% zzgl. 16% MwSt. auf Aufgeld.  zzgl. 16% MwSt. auf Zuschlag.
Anzahl der Gebote: 16
Gebotserhöhung: 1 EUR
Auktion startete: Donnerstag, 25.06.2020 - 14:03 Uhr
Auktion endet: Freitag, 10.07.2020 - 13:30 Uhr
Standort: 39579 Schernikau
Besichtigung: Nach Absprache
Lieferart: Selbstabholung
Abholung: Nach Zahlungseingang
Zahlungsmethoden: Überweisung
Auktion startete: Donnerstag, 25.06.2020 - 14:03 Uhr
Auktion endet: Freitag, 10.07.2020 - 13:30 Uhr
Standort: 39579 Schernikau
Besichtigung: Nach Absprache
Lieferart: Selbstabholung
Abholung: Nach Zahlungseingang
Zahlungsmethoden: Überweisung

Anbieter:

Perlick Industrieauktionen GmbH - Büro Bitterfeld
Mittelstr. 26, D-06749 Bitterfeld-Wolfen
Tel. +49 3493 24952, Fax +49 3493 922997
e-mail: perlick-bitterfeld@perlick.de

Ansprechpartner:

Uta Liepelt 03493 - 24952

Auktion teilen:

CMS