HomeTelefonE-MailFacebook

Auktion unter Vorbehalt der Zustimmung

Für einige Auktionen geben uns die Einlieferer Limits vor. Bei anderen Auktionen sind die Bestimmungen des § 168 InsO zu beachten. Diese besagen u.a., dass dem Sicherungsgläubiger eines bestimmten Objektes Gelegenheit zu geben ist, auf eine bessere Verwertungsmöglichkeit hinzuweisen.
Diese Auktionen müssen daher unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Gläubigers oder Einlieferers durchgeführt werden.
Praktisch bedeutet dies für den Bieter, der das höchste Gebot abgegeben hat, dass mit Ablauf der Auktion kein Kaufvertrag zustande gekommen ist. Das Höchstgebot ist als Angebot des Bieters 30 Tage verbindlich. Einlieferer/Gläubiger müssen nun dem abgegebenen Höchstgebot innerhalb bestimmter Fristen zustimmen oder es unter Hinweis auf eine bessere Verwertungsmöglichkeit ablehnen. Im letzteren Fall kommt daher trotz des abgegebenen Höchstgebotes kein Kaufvertrag zustande.

Als Fristen für die Zustimmung/Ablehnung hat der Gesetzgeber 7 Tage vorgesehen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass durch Wochenenden, Feiertage, Postlaufzeiten, etc., diese Fristen regelmäßig überschritten werden. Jedoch sollten in einem Zeitrahmen zwischen 10 und 20 Tagen die Vorbehalte geklärt sein. Wir empfehlen unseren Bietern daher mit diesem längeren Zeitfenster zu planen.

Erfolgt die Zustimmung, erhält der Bieter seine Rechnung vorab per Email. Selbstverständlich informieren wir den Bieter auch über die Ablehnung des Höchstgebotes.
Anmelden
|
Registrieren
|
Passwort vergessen
 

Positionsnummer: 1
Anzahl:

BMW X5 3.0d

FIN WBAZW41040L439628, Erstzul. 12.04.2011, Tachostand ca. 250.789 km, nächste HU 02/20, 3 l Diesel, 180 kW, 7-Sitzer, Lederpolster, Radio-Navigationssystem, Telefonvorbereitung, vollelektrische Vorersitze mit Memory, elektrische Lenkradverstellung, Panorama-Schiebedach, Skisack, winterbereift, Motor läuft nur im Notlaufmodus, offenbar Turbolader defekt, Anzeige "Partikelfilter prüfen" leuchtet, offenbar Partikelfilter erneuern, Anzeige "Einklemmschutz Schiebedach prüfen lassen" leuchtet, rechts und links teilweise tiefe Kratzer, Lederpolster teilweise beschädigt, Innenverkleidung teilweise beschädigt bzw. verschlissen, Reifen abgefahren, Riss im Kotflügel vorn links, diverse Roststellen, Innenspiegel-Halterung defekt, Scheibenwischerblätter fehlen, Batterie entladen
Live-Versteigerung
Höchstbieter: mitch
verbleibende Zeit: Auktion abgelaufen
Anzahl der Gebote: 38
Startpreis: 1900.00 EUR
Aktuelles Gebot: 6701.00 EUR
Gebotserhöhung: 1.00 EUR
  Alle Preise verstehen sich in Euro zuzüglich eines Aufgeldes von 18% zzgl. 19% MwSt. auf Aufgeld.  zzgl. 19% MwSt. auf Zuschlag.
AGB: Online-Versteigerungsbedingungen

 

Verfahrensnummer:
Auktion startete: Dienstag, 11.06.2019 - 15:37 Uhr
Auktion endet: Dienstag, 25.06.2019 - 10:00 Uhr
Standort: 09212 Limbach-Oberfrohna
Besichtigung: Nach Absprache
Lieferart: Selbstabholung
Abholung: Nach Zahlungseingang
Zahlungsmethoden: Überweisung

Anbieter:
Perlick & Partner Chemnitz GmbH
Hauptstr. 48, D-09212 Limbach-Oberfrohna
Tel. +49 3722 5184993, Fax +49 3722 5184994
e-mail: info@perlick-chemnitz.de


Ansprechpartner:
Bernd Schilling 03722-5184993 0170-5460532
         
 

 

Home

Versteigerungen

Einzelposten

Immobilien

 

Wir über uns

Kundencenter

Downloadbereich

Aktuelles

Impressum

Kontakt

 

Unser Team

Dienstleistungen

Referenzen

Bedingungen

Stellenangebote

 

Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook 

Anmelden | Registrieren

Newsletter Abmelden | Konto löschen

Downloadbereich

AGB | Datenschutz

         
 

© Copyright 2002-2016 Alle Rechte vorbehalten, Perlick Industrieauktionen GmbH    -    Telefon +49 6174 201600    -    Email perlick@perlick.de

 

Homepage selbst erstellen